Neues vom WOHNWAGON

Posted by

Während CONDA an der Finanzierung des Prototypen arbeitet, stürzt sich das WOHNWAGON Team fleißig auf die Feinkonzeption des Wagens, damit er in Produktion gehen kann, sobald die Startfinanzierung beisammen ist. Das bedeutet viel Arbeit, denn in den AutoCad Plänen muss der gesamte Konstruktionsplan penibel genau festgelegt werden, damit dann jede Schraube an der richtigen Stelle sitzt. Auch beim Energie-System geht es in die Feinkonzeption. Im Austausch mit Energieexperten haben sich einige spannende Überlegungen ergeben, welche Kombination von Systemen für den Wagen optimal sein könnte.

Eine Idee, die für ein besonders tolles Wohngefühl sorgen würde: Ein wassergeführter Mini-Pellets Ofen mit dem man eine Fußbodenheizung betreibt, den Warmwassertank für das Bad erhitzt und gleichzeitig bei Bedarf mit einer KWK-Anlage auch wieder Strom aus der Wärme gewinnen kann. So wäre man auch für längeren Schlechtwetterperioden, in denen nicht so viel Strom über die Photovoltaikanlage erzeugt werden kann, gerüstet.

Daneben plant das WOHNWAGON-Team auch gerade den zweiten Salon WOHNWAGON, bei dem alle technischen Fragen im Detail diskutiert werden können.

Salon WOHNWAGON

 

Wer mehr darüber erfahren möchte, was sich beim WOHNWAGON-Team tut, findet alle aktuellen Infos auf dem WOHNAGON-Blog und der Facebook-Seite.

 

Eure Theresa Steininger,

Geschäftsführerin

Wohnwagon

Share on FacebookEmail this to someoneShare on LinkedInShare on Google+Tweet about this on Twitter