DIE ZUKUNFT DES WOHNENS

Posted by

Das WOHNWAGON Start-up auf dem richtigen Weg

Das renommierte Zukunfts Institut rund um Inhaber Matthias Horx veröffentlichte vor kurzem eine Studie zur Zukunft des Wohnens. Die Studie zeigt fünf zentrale Wohntrends für die kommenden Jahrzehnte auf, die sich im Kern alle in der Idee des WOHNWAGONs wiederfinden und zeigen: Das österreichische Handwerks-Start-up ist auf dem richtigen Weg!

Wohnen dezentralisiert sich und schafft einen erhöhten Bedarf für „dritte Orte“ und neue Wohnkonzepte

Der WOHNWAGON bietet so einen „dritten Ort“ im Alltag oder in der Freizeit, der individuell aber auch gemeinschaftlich genutzt werden kann. Er bietet Raum für eine Auszeit, zum Weiterdenken, zum konzentrierten Arbeiten und Erholen mitten in der Natur.

XS-Wohnen etabliert sich ohne Qualitätsverlust, da neue Services und kollaborative Räume den Wohnraum „On Demand“ ergänzen

Reduziertes, stilvolles Wohnen und die Frage, wie viel Platz man wirklich braucht stehen im Kern der Geschäftsidee. Der WOHNWAGON schafft einen Wohnraum, der sich auf das Wesentliche konzentriert und dennoch alle Wohnbedürfnisse erfüllt und entspricht damit absolut dem Trend.

Das Interieur gewinnt an Bedeutung, womit klassische Wohnbranchen wieder einen neuen Aufschwung erfahren

Die Branche, in der sich das Handwerks-Start-up bewegt, entwickelt sich also in eine höchst interessante Richtung. Individuelle und hochwertige Lösungen werden in Zukunft am Markt also bestimmt ihren Platz haben.

Natur wird zum Sinnbild für Zukunft, womit Wohnen und Bauen sich noch stärker an einer ganzheitlichen intakten Umwelt orientieren

Natürliche Räume zu schaffen, in denen echtes Leben stattfinden kann und die dem Menschen dienen anstatt nur hübsch wie aus dem Möbelkatalog auszusehen wird also immer wichtiger.

Wohnen wird zu Arznei und Gesundheit damit zum zentralen Bedarf rund um Materialien und Services

Die Verwendung von natürlichen, recycelten Rohstoffen für den Bau entspricht also absolut dem Trend, das Bewusstsein für natürliche, gesunde Wohnräume wird in Zukunft noch steigen und dazu führen, dass sich rund um das Thema ein interessanter Markt entwickelt.

Wer sich also noch unsicher war, ob es sich lohnt in das neue Wohnkonzept zu investieren: Wir hoffen Matthias Horx konnte alle Zweifel ausräumen!

 

Ein Bericht von Theresa Steininger, Geschäftsführerin Wohnwagon. Hier finden Sie den Link zur Leseprobe der Studie.

Studie die Zukunft des WOHNENS

 

Mehr Informationen zum Investitionsprojekt Wohnwagon finden Sie hier.

Share on FacebookEmail this to someoneShare on LinkedInShare on Google+Tweet about this on Twitter